Skip to main content English

Genomics-DNA

Core Facility Genomics - ein Überblick

Die Core Facility Genomics der Medizinischen Universität Wien ist eine Serviceeinrichtung zur Durchführung von Hochdurchsatz-Analysen zur Charakterisierung von Genom und Transkriptom und steht allen Kliniken und Universitätsinstituten zur Verfügung, in enger Zusammenarbeit mit der Biomedical Sequencing Facility des CeMM / der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. An der Core Facility Genomics werden routinemäßig Genexpressions- sowie DNA-Variationsanalysen von Mensch, Maus und anderen Organismen durchgeführt.

Dafür kommen unter anderem Illumina Technologien zur Sequenzierung und Affymetrix GeneChip Technologien zum Einsatz.

Unser Serviceangebot umfasst Projektplanung, labortechnische Laborumsetzung sowie Datenanalyse und Hilfe bei der Interpretation. Unsere MitarbeiterInnen stehen für Anfragen gerne zur Verfügung.

 

Dienstleistungen DNA

DNA Kopienzahlanalysen:

  • Microarrays (Affymetrix SNP 6.0, CytoScan HD) 
  • TaqMan assays (auf Anfrage)
  • FISH Kopienzahlenanalysen (auf Anfrage)


Material: an frischem und archiviertem Material


DNA Sequenzvariationsanalysen:

  • Genomsequenzierung
  • Exomsequenzierung
  • Targeted Resequenzierung (Anreicherung, PCR-multiplex, Fluidigm)
  • Sanger Sequenzierung
  • FISH Translokationsanalysen (auf Anfrage)
  • Microarrays (Affymetrix SNP 6.0)


Material: Genome/Exome Sequenzierung an Frischmaterial; allen anderen Techniken am frischen und archivierten Material möglich.


Univ.-Prof. Dr. Berthold STREUBEL

Leitung der CF Genomics-DNA

T: +43 (0)1 40400-36500
berthold.streubel@meduniwien.ac.at